Vorbereitungshilfe 1: Musik – Fortlaufendes Projekt

Letzte Woche hatten wir über die Vorbereitungszeit für ein Abenteuer gesprochen und auch, was das für eine berufstätige Spielleitung heißen kann. Ich hatte mir daher überlegt, eine Reihe anzufangen, die die Abenteuervorbereitung mit Links und Tipps unterstützt. Sie ist natürlich nur ein kleiner, bescheidener Beitrag. Aber vielleicht hilft sie dem einen oder anderen und wer weiß, wenn ihr sogar eure Quellen dazulegt, kommt am Ende eventuell ein kleines, hilfreiches Archiv dabei heraus.
Wenn ich darüber nachdenke, was bei meiner Abenteuervorbereitung die meiste Zeit in Anspruch nimmt, dann sind das die Bereiche: Musik, Spielmechaniken und Karten, auch in der Reihenfolge. Sicherlich gehören noch ein paar andere Bereiche zur Spielvorbereitung, wie die allgemeine Plotidee, Nicht-Spieler-Charaktere oder die weiterführende Geschichte. Aber da halte ich es für schwieriger, konkrete Hilfen zu erstellen, die über einfache Inspirationsquellen hinausgehen. Deswegen fange ich direkt mit der Musik als Thema an.

 

Warum ist Musik im Rollenspiel nützlich?
Woran ich mich erst gewöhnen musste war, dass Musik in Rollenspielen alles andere als selbstverständlich ist. Ich bin sozusagen mit Musik im Rollenspiel aufgewachsen. Als ich vor einiger Zeit die 7-Türme-Con besuchte, hatte ich als Spielleiter nach einer Steckdose und einen Raum für eine bessere Akustik gefragt. Zu meinem Erstaunen wurde erstmal gelacht und mir dann viel Glück für mein Experiment gewünscht. Ich kann jeden verstehen, der sagt, dass er bereits genug mit dem ganzen anderen Krempel an Vorbereitungen zu tun hat und diesen Luxus Musik im besten Fall und nur bei genügend Langeweile als Kür einbaut. Zumal Musik Szeneninhalte nicht ersetzt, sondern sie letztlich lediglich betont. Man kann eine gute Szene ohne Musik spielen, aber man kann keine gute Musik ohne Szene spielen. Warum ich die musikalische Untermalung eines Abenteuers aber trotzdem so stark mache, hat drei Gründe:

  1. Kreativer Input – Jeder besitzt seine eigenen Inspirationsquellen. Bei mir ist es vor allem die Musik. Teilweise klicke ich mich durch meine Playlist und in meinen Kopf entsteht das Abenteuer dazu. Ich höre die Musik, empfinde die Emotionen, die sie in mir auslöst, und will genau diese an meine Spieler weitergeben. Mir hilft es ungemein, Musik bei der Abenteuerplanung zu hören. Vielleicht habt ihr bei der richtigen Musik ja ähnliche Erlebnisse.
  2. Immersion – Musik kann unheimlich stark Gefühle transportieren. Um eine bestimmte Grundstimmung zu vermitteln und auch Spieler zu motivieren, daran teilzuhaben, eignet sie sich perfekt. Wenn ich zum Beispiel Texte zu Musik schreibe, also Szenenbeschreibungen, die sich im Takt der Musik verändern, dann erreicht die Immersion einen Höhepunkt. Plötzlich stehen die Spieler auf, vergessen die profane Welt um sich und spielen mit ihren Körpern die Handlungen ihrer Charaktere aus. Musik ist ein unheimlich gutes Stimmungsmittel.
  3. Erzählung – Musik erzählt ihre eigene Geschichte. Sie ist ein vielseitiges Instrument, um auf einer anderen Ebene Szenen zu vervollständigen. Spieler achten nicht nur auf die Beschreibungen, sondern auch auf die Klänge. Auch wenn in einem Korridor nichts passiert, kann man allein nur anhand von kratzenden, knarzenden Geräuschen und einer sich anstauenden, bedrohlichen Musik die Spieler ganz anders handeln lassen, als mit bloßen Beschreibungen. Musik kann das Agieren der Spieler drastisch beeinflussen. In bestimmten, spannungsabhängigen Genres, wie Horror oder Krimi, halte ich sie sogar für völlig unverzichtbar.

Deshalb, auch wenn es Mehrarbeit ist und wie ein unnötiger Zusatz klingt, lohnt sich, meiner Meinung nach, Musik im Rollenspiel. Ihre Stellung ist natürlich immer hinter dem eigentlichen Szeneninhalt einzuordnen und sie sollte nie überhöht für sich stehen. Aber wenn man die Zeit und Muße hat, kann ich ihren Einsatz, aus genannten Gründen, nur jedem Meister wärmstens ans Herz legen.

 

Wie setzt man Musik am besten ein?

Die Frage nach dem Aufwand der musikalischen Untermalung ist gleichzeitig eine Frage, wie stark man Musik im Abenteuer einsetzen will. Ich kenne Gruppen, die lassen eine Playlist oder einzelne Tracks ohne gezielte Nutzung schlicht durchlaufen. Dieses Vorgehen besitzt den geringsten Aufwand, aber meiner Erfahrung nach auch den geringsten Effekt. Die Musik ist hier eher wie ein Hintergrundgeräusch, ähnlich wie vorbei fahrende Autos, und nicht aktiver Teil der Szene. Ihre Wirkung kann sich nicht entfalten, wenn sie unspezifisch abgespielt wird.
Das heißt jedoch nicht, dass eine Spielleitung jetzt für jede Szene ein einzelnes Musikstück benötigt. Wenn das Abenteuer zum Beispiel in einer Höhle stattfindet, dann reicht es aus, ein passendes Geräuschumfeld in der Endlosschleife laufen zu lassen. Das wechselt sich dann mit der Endlosschleife für Kämpfe oder Ruhepausen ab. Die Ambientesounds halte ich nämlich für ebenso wichtig, wie Musik. Vom Regen bis zur Alarmsirene eines U-Bootes gibt es für alles Mögliche Geräuschaufnahmen. Ich nutze meistens sogar eine Kombination aus beidem. Ich spiele mit einem Player ein Hintergrundgeräusch, wie das Pfeifen des Windes, ein und spiele mit einem anderen Player die aktuelle zur Lage passende Stimmungsmusik.
Ja, ich bin ein Vielnutzer, was den Ton betrifft und das verbraucht sehr viel Zeit. Jede Szene hat bei mir mindestens einen Soundtrack, meistens sogar, durch verschiedene Ereignisse in der Szene, aber mehrere. Wie schon oben angesprochen, sind Beschreibung und Musik bei mir untrennbar miteinander verknüpft. Wer so intensiv sein Abenteuer vorbereiten möchte, was wirklich Luxus ist, dem kann ich nur empfehlen, die einzelnen Musikstücke zu den entsprechenden Szenen schon in der Vorbereitung anzumachen. Spätestens, wenn man dann die eigenen Beschreibungen zur Musik liest, merkt man, was an Worten und der Situation noch verändert werden kann, um sich der Dynamik des Liedes anzupassen.
Grundsätzlich bediene ich mich aus absolut jeder Quelle für Musik, solange sie nur eine bestimmte Stimmung transportiert. Meistens konvertiere ich mit convert2mp3.net über youtube Tracks. Primär nutze ich dazu Musik aus Computerspielen und Filmen, weil die genau für diesen Zweck, eine spezielle Atmosphäre zu erzeugen, gemacht wurden. Bei der Auswahl der Stücke kann ich nur raten darauf zu achten, wie sie anfangen, sie enden, ob sie die Stimmung in der Mitte halten und wie der Übergang zwischen Ende und Anfang in der Endlosschleife ist. Mir hilft es außerdem ein kleines Archiv, mit eindeutigen Stichwörtern wie Action, Horror etc., anzulegen. Das macht es für die Vorbereitung beim nächsten Mal leichter und ihr habt was in der Hinterhand, wenn die Spieler so stark improvisieren, dass ihr einen neuen Track braucht.

 

Quellen für Musik

Zu guter Letzt will ich euch noch ein paar Quellen und Titel nennen, vielleicht sind sie ja auch für euch hilfreich. Ich habe hier ein paar einzelne Musikstücke für Szenen ausgewählt, die ich häufig nutze und die auch jeweils auf eine andere Art von Musik weiterleiten. Wem die ausgewählten Stücke gefallen, wird unter dem Namen des Spiels, der da jedes Mal mitaufgeführt sein sollte, sowie der Abkürzung OST hinter diesem in der Suchleiste weitere, ähnliche Stücke finden. Die Liste ist weder vollständig und entspringt jetzt meiner spontanen Schreiblust. Aber falls ihr Fragen zu Musiktiteln für konkrete Situationen habt, kann ich euch gerne aushelfen. Ich habe da genug im Angebot.

 

Soundseiten

RPGnosis hat hier freundlicherweise 2 Links zu Seiten gepostet (einer wurde wegen Dopplung entfernt), die ein reichhaltiges Angebot an Umgebungstönen bieten:

http://tabletopaudio.com/

weitere Seite von Reeth, hier nochmals danke:

– Eine Sammlung von vorbereiteten Ambiente-Klängen und (bei Registrierung) ein Mixer zum Erstellen von eigenen Ambiente-Arrangements: http://www.ambient-mixer.com

– Noch eine Seite mit einem 4-stimmigen Mixer für eigene Ambiente-Klänge inkl. vielen bereits vorgefertigten Klängen (leider sehr unübersichtlich): http://naturesoundsfor.me

 

Ambiente – Standardgeräusche

Alarm – https://www.youtube.com/watch?v=a71sCesvvqY

Alarm mit treibender Musik – https://www.youtube.com/watch?v=2viqv2j1jwk

Belebte Straße – https://www.youtube.com/watch?v=E_KPJhd857w

Elektrizität – https://www.youtube.com/watch?v=oUaWdl0cB90

Herzschlag – https://www.youtube.com/watch?v=3FTNLK_xOpI

Höhle/ Untergrund – https://www.youtube.com/watch?v=QXKU3JEdipQ&t=32s

Höhle großer Tiefe – https://www.youtube.com/watch?v=n1zK_Lph-fs&t=84s

Kaminfeuer – https://www.youtube.com/watch?v=VL-z1N7Foh0

Krach, Monster die Dinge umwerfen – https://www.youtube.com/watch?v=BJTO-pARCbU

Maschinenumgebung – https://www.youtube.com/watch?v=MH5favwBYro

Meer – https://www.youtube.com/watch?v=f77SKdyn-1Y

Nacht – https://www.youtube.com/watch?v=eKmRkS1os7k

Neonlampe – https://www.youtube.com/watch?v=BL8B_yh2iJs

Regen – https://www.youtube.com/watch?v=lOt_3tg83Ls

Regem mit Donner – https://www.youtube.com/watch?v=nDq6TstdEi8

Schmatzen mit Herzschlag, Ekel – https://www.youtube.com/watch?v=YCjxB51o3yk&t=32s 

Uhrenticken – https://www.youtube.com/watch?v=zHIVeWhCMU8

Wald – https://www.youtube.com/watch?v=OdIJ2x3nxzQ

Wind – https://www.youtube.com/watch?v=3eILoQChD_A

 

 

Action

Bedrängnis – https://www.youtube.com/watch?v=5nOMHIWkxbQ

Countdown – https://www.youtube.com/watch?v=Nhp7_lh8DCM&list=PLsd8BSU5xL6jxITNoqHhj11SMhAm21aHM&index=21

Endkampf, brutal – https://www.youtube.com/watch?v=EytSP67tg_0

Endkampf, episch – https://www.youtube.com/watch?v=bh_nhp6Aq1w

Endkampf, erhaben – https://www.youtube.com/watch?v=OJhtIv_Yd5w

Endkampf, groß, gewaltiges Ereignis – https://www.youtube.com/watch?v=nbIwTYge2sM&list=PLxbIk89I7mKsJBM0zLbCgfLgJ3YvSDTr6&index=16

Endkampf, königlich – https://www.youtube.com/watch?v=gzPALUcCfbg

Endkampf, taktisch – https://www.youtube.com/watch?v=COG3R3Km-Zk

Entdecken, hinein in die Gefahr – https://www.youtube.com/watch?v=ih-hAiM386c

Flucht, episch – https://www.youtube.com/watch?v=I9Ej80wM4wI

Flucht – https://www.youtube.com/watch?v=WjsE2BmrJX4

Kampf, asiatisch – https://www.youtube.com/watch?v=1XqZFqVbtns

Kampf, hektisch – https://www.youtube.com/watch?v=IYaSY5qNT-M&index=8&list=PL1t6oAubVYNJtKA5OGZ1RS8XDCAkdtX4K

Kampf, Standard – https://www.youtube.com/watch?v=DxQ5GFJ5SDg

Kampf, Sturm – https://www.youtube.com/watch?v=xXqEMnjL11E

Kampf, Trommeln – https://www.youtube.com/watch?v=pdXffPVQD-c

Hinterhalt, eigener – https://www.youtube.com/watch?v=C6eR1erV-F8

Hinterhalt, Falle – https://www.youtube.com/watch?v=MX4rfXpcam4

Infiltration, aggressiv – https://www.youtube.com/watch?v=mhjLAJ05kbQ

Infiltration, Geist – https://www.youtube.com/watch?v=b_zLWtHjrmA

Luftkampf – https://www.youtube.com/watch?v=QqsGLPj7Mz0

Militär, Missionsbesprechung – https://www.youtube.com/watch?v=vxRcWzXEgHY

Militär, allgemein – https://www.youtube.com/watch?v=ymw3bGXaxk0

Verfolgungsfahrt, schnelle, chaotische Handlung – https://www.youtube.com/watch?v=btbnJ-TyB70&index=45&list=PL6C90A5A4A1CE6EDB

Zwischenboss – https://www.youtube.com/watch?v=db7WAQPiwbk&list=PL6C90A5A4A1CE6EDB&index=17

 

Epik

Ankunft, episch – https://www.youtube.com/watch?v=VAZsf8mTfyk

Ansprache, Gefecht – https://www.youtube.com/watch?v=GgLjDnstvnY

das Böse erhaben, gewaltig – https://www.youtube.com/watch?v=uALcmdTj4ho

Dunkle Epik – https://www.youtube.com/watch?v=omfksiCQK5E

Heroisches Vorrücken – https://www.youtube.com/watch?v=vMQN3gDXUlU

Invasionsflotte, großer Kriegsheer – https://www.youtube.com/watch?v=dHh25y-v3bk&list=PLc5Ywe-KmiGMa_ChG42NyRw7kS_pmKmtK&index=7

Moment, erhaben – https://www.youtube.com/watch?v=0kev-fluPa4

Nahendes Unheil – https://www.youtube.com/watch?v=8j9jxTeq79E

Planung, Rüsten – https://www.youtube.com/watch?v=2qQTPtvAFxM&list=PL3AC0EA40F22F7992&index=42

Ruhe, ankündigend dann Sturm – https://www.youtube.com/watch?v=Mj5OI_JuB0U

Sieg – https://www.youtube.com/watch?v=0rpExCO94LU

 

Horror/ Spannung
Anbahnende Katastrophe – https://www.youtube.com/watch?v=Qg0Wyhs3WxQ

Entdeckung – https://www.youtube.com/watch?v=F9YIojfiVr0&list=PLBlIa1gLUp-qeDB4OEBZQZRELc6_DJVah

Heimsuchung, Spuk – https://www.youtube.com/watch?v=t0BtXHWveCw&list=PL8F6A58D927F11552&index=4

Hetzer – https://www.youtube.com/watch?v=sTWT6A_nseU

Endkampf, Monster – https://www.youtube.com/watch?v=ICSk8-pJkX8

Flüstern, Gefahr – https://www.youtube.com/watch?v=vb98Yj6M678

Gefahr, verfolgend – https://www.youtube.com/watch?v=CvUmL8uaE48

Gefahr, nahend – https://www.youtube.com/watch?v=E2Q2qo3_YDE

Grab, (ägyptisch) – https://www.youtube.com/watch?v=7551WLQ9U8w

Monster in all seiner Gewalt – https://www.youtube.com/watch?v=fgxa4ARQnXs

Spannung – https://www.youtube.com/watch?v=wDixcHL46SQ

Spannung, Computer – https://www.youtube.com/watch?v=dHh25y-v3bk&list=PLc5Ywe-KmiGMa_ChG42NyRw7kS_pmKmtK&index=7

Tatort, Spurensicherung – https://www.youtube.com/watch?v=sahLjBKyp_k

Ungewöhnlich/ Seltsam – https://www.youtube.com/watch?v=f2zs09VzZ2Q

Unheimlich – https://www.youtube.com/watch?v=TKTKdyHA_Ck

Wald, Hexenwald – https://www.youtube.com/watch?v=GUMExdqFtGc

Wald, seltsam – https://www.youtube.com/watch?v=LBCJbvoa0Qc

Wald, Traumwald – https://www.youtube.com/watch?v=8nvfzoQ9Zf8

 

 

Ruhe/Melancholie

Alte Burg, Entspannung – https://www.youtube.com/watch?v=e6uVeCzUhw0

Bergwanderschaft, Genuss – https://www.youtube.com/watch?v=TLfj3pAlrs4

Computer, abgeschaltet, Ruhe – https://www.youtube.com/watch?v=_hLvgOPHfa4

Höher Entwickelt, Computer, Erhaben – https://www.youtube.com/watch?v=CVBA7rF4K5M

Gipfel – https://www.youtube.com/watch?v=7-Iz_O6351U

Letztes Hindernis, Mühe, nahes Ende – https://www.youtube.com/watch?v=FQGiHJNiuRQ

Lied, Trauer – https://www.youtube.com/watch?v=n5PhxPsNPCg

Marsch, Weg, endgültig/ melancholisch – https://www.youtube.com/watch?v=0DxVg3l5LzE

Reise, lang, beschwerlich – https://www.youtube.com/watch?v=ohioqVfRwWs&list=PLWBHYkElrfZEu1KXGd0NDUrfU8nzLn16E

Schwere Erinnerungen, innere Klage – https://www.youtube.com/watch?v=yRKW90a8t2s

See, Entspannung – https://www.youtube.com/watch?v=ZUjBL8eSRuc

Sternenzelt – https://www.youtube.com/watch?v=8QbNfNdac3c

Verlust, eiskalte Regentropfen – https://www.youtube.com/watch?v=J3I4KxzgIi4&list=PLzikaKxyKgvHj9Rqczr40GfQvD-r8Fo4v

Wiegenlied – https://www.youtube.com/watch?v=f-x2bJugCA8

 

Setting Fantasy und Sci-Fi

Vom belebten Tavernenabend bis zur dunklen Gruft kann ich hier nur die Alben von Erdenstern empfehlen. Das ist auch meine Empfehlung, für Meister, die nicht groß suchen wollen. Alle grundlegenden Situationen und Orte sind darin zu finden. Es lohnt sich, die Lieder zu bestellen.

Elfenstadt – https://www.youtube.com/watch?v=0XZxcpA2xvk

Nordische Siedlung – https://www.youtube.com/watch?v=90DvvkyGOi8

Schloss, verflucht, untot – https://www.youtube.com/watch?v=Pbj6_9ha1Xk

See/Hafen – https://www.youtube.com/watch?v=hkDXNSWJLuo

Hauptquartier, Technologie – https://www.youtube.com/watch?v=1bpXfSxvp8E&list=PLc5Ywe-KmiGMa_ChG42NyRw7kS_pmKmtK&index=2

Zwergenstadt – https://www.youtube.com/watch?v=6cX-bidFhfU

 

 

 

10 Gedanken zu „Vorbereitungshilfe 1: Musik – Fortlaufendes Projekt

  1. blut_und_glas

    Bei dem Titel hatte ich zunächst mehr zu dem von dir nur kurz unter „kreativer Input“ angerissenen Punkt von Musik als Teil der Vorbereitung (statt Musik als etwas, das mit vorbereitet wird) erwartet.

    Antworten
    1. Ariatros Artikelautor

      Was genau hast du denn erwartet?
      Ich kann vielleicht nochmal kurz erklären, was ich mir bei den Beitrag gedacht habe. Ich finde Musik ist eine wichtige aber zeitaufwendige Ergänzung zum eigentlichen Abenteuer. Ich will aber nicht nur darüber referrieren, wie wichtig ich Musik finde, sondern gleich mit dieser Reihe eine konkrete Hilfestellung geben. Ich hab jetzt erstmal eher spontan drauf los verlinkt. Mein grober Fahrplan war, erstmal Standardsituationen abzudenken: also das Wald- und Wiesenabenteuer in verschiedenen Settings. Das jedoch schon mit dem Hintergrund, eine gewisse Varianz von Quellen und Interpreten aufzuzeigen, damit man sich da nach dem eigenen Geschmack bedienen kann. Falls da noch für spezielle Situationen was gewünscht wird, kann ich dahingend gern beraten. Es geht also mir vor allem darum, der Spielleitung konkret was in die Hand zu geben, ihr das Experimentieren mit Musik zu erleichtern und im besten Fall ihr Arbeit abzunehmen.
      Falls du aber stärker an einer theoretischen Auseinandersetzung interessiert bist, können wir gern hier im Kommentarbereich uns dazu äußern 😉

      Antworten
  2. Sorben

    Schöne Auflistung. Ich kenne beides, Musik im Hintergrund und ohne musikalische Untermalung. Mittlerweile spiele ich (und leite) nur ohne Musik. Was aber manchmal zum Einsatz kommt, sind Soundeffekte.
    Eine Linksammlung für Abenteuervorbereitung ist eine gute Idee. Wo sollen die Links eingereicht werden?

    Antworten
    1. Ariatros Artikelautor

      Danke! Ich freue mich über jeden Beitrag diesbezüglich ^^
      Einfach mir schicken, gern auch per Kommentar und ich füge es dann hier in die Liste ein. Bin ab jetzt nur erstmal bis Samstag weg. 😉

      Antworten
  3. Reeth

    Hallo Ariatros,

    mit Musik tue ich mich tatsächlich etwas schwer, da sie doch sehr situationsspezifisch sein kann/muss um zu passen und das doch sehr viel Arbeit macht (wozu leider dann die Zeit fehlt). Aber zum Improvisieren ist Ambientsound sehr nett.
    – Eine Sammlung von vorbereiteten Ambiente-Klängen und (bei Registrierung) ein Mixer zum Erstellen von eigenen Ambiente-Arrangements: http://www.ambient-mixer.com

    – Noch eine Seite mit einem 4-stimmigen Mixer für eigene Ambiente-Klänge inkl. vielen bereits vorgefertigten Klängen (leider sehr unübersichtlich): http://naturesoundsfor.me

    Beste Grüße
    Reeth

    Antworten
    1. Ariatros Artikelautor

      Ah cool, danke! Ich finde es wirklich schön, wie sehr du diese Projekte untersützt. Ich werde es sofort einpflegen ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.